KALENDER

Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonie Nr. 3 a-Moll op. 56 «Schottische»
Alexander von Zemlinsky: Lyrische Symphonie op. 18 für Sopran, Bariton und Orchester

Julia Kleiter, Sopran
Adrian Eröd, Bariton

Staatskapelle Dresden
Christian Thielemann, Dirigent

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Christian Jost: Egmont

Alexander Kaimbacher, Graf Egmont
Evgueniy Alexiev, Herzog Alba
Dušica Bijelić, Clara
Iris Vermillion, Margarete von Parma
Marta Wryk, Ferdinand, Albas Sohn
Yoshiaki Kimura, Macchiavell

Bielefelder Opernchor
Statisterie des Theaters Bielefeld
Bielefelder Philharmoniker

Alexander Kalajdzic, Musikalische Leitung
Nadja Loschky, Inszenierung

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Albert Lortzing: Der Wildschütz

Sebastian Wartig, Graf von Eberbach
Sabine Brohm, Die Gräfin
Joseph Dennis, Baron Kronthal
Nikola Hillebrand, Baronin Freimann
Christiane Hossfeld, Nanette
Georg Zeppenfeld, Baculus
Katerina von Bennigsen, Gretchen
Gerald Hupach, Pankratius

Johannes Fritzsch, Dirigent
Jens-Daniel Herzog, Inszenierung
Mathis Neidhardt, Bühnenbild
Sibylle Gädeke, Kostümbild
Stefan Bolliger, Licht
Michael Schmieder, Choreografie
André Kellinghaus, Chor
Claudia Sebastian-Bertsch, Kinderchor
Anna Melcher, Dramaturgie
Sächsischer Staatsopernchor Dresden
Kinderchor der Semperoper Dresden
Sächsische Staatskapelle Dresden

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Nikolaus Habjan, Puppenbau und -spiel
Simon Meusburger, Regie

Nikolaus Habjan schlüpft mithilfe seiner Puppen in die verschiedensten Rollen, die alle zusammen „Der Herr Karl“ sind. In einer kurzweiligen und amüsanten Beiselmilieustudie raunzt und raucht sich dieser durch die österreichische Geschichte. Der wechselnde Blick in die Seelen des Kaffeehausgastes, des Kellners und der Dame an der Bar zeigt, dass die menschlichen Abgründe oft ganz nah an der Oberfläche lauern.

Der Regisseur, Puppenspieler und Kunstpfeifer Nikolaus Habjan gehört zu den gefragtesten Theatermachern und Opernregisseuren im deutschsprachigen Raum. Er gastiert mit seinen einzigartigen Puppentheater-Inszenierungen am Burgtheater Wien, am Münchner Residenztheater, am Schauspielhaus Zürich und vielen anderen großen Theater- und Opernhäusern.

Auf magische Art und Weise erweckt der Nestroy Preisträger seine selbstgebauten Klappmaulpuppen zum Leben und nimmt das Publikum mit auf eine Reise voll Zauber und Illusion.

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Giuseppe Verdi: Aida

David Steffens, Der König
Sophia Maeno, Amneris
Olga Shurshina, Aida
Hector Sandoval, Radamès
Alexander Kiechle, Ramfis
Aris Argiris, Amonasro
Marie Hänsel, Oberpriesterin
Tea Trifković
Konrad Furian, Ein Bote
Rolf Germeroth, Auguste Mariott

Guillermo García Calvo, Musikalische Leitung
Barbe & Doucet, Konzept | Dramaturgie | Bühne und Kostüme
Ingolf Huhn, Inszenierung
Henrik Victorin, Choreografie
Stefan Bilz, Chor
Johannes Frohnsdorf, Stückbetreuender Dramaturg

Chor der Oper Chemnitz
Chorgäste der Oper Chemnitz
Ballett der Theater Chemnitz
Damen und Herren der Statisterie
Robert-Schumann-Philharmonie

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Schubert: Ausgewählte Lieder

Manuel Walser - Bariton
Jonathan Ware - Klavier

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Giuseppe Verdi: Don Carlo

Günther Groissböck, Filippo II., König von Spanien
Rodrigo Porras Garulo, Don Carlo
Aluda Todua, Rodrigo, Marquis von Posa
Young Doo Park, Großinquisitor
N.N., Ein Mönch (Karl V.)
Cristina Pasaroiu, Elisabetta di Valois
Lena Belkina, Prinzessin Eboli
Stella An, Tebaldo
Julian Habermann, Der Graf von Lerma
Sumi Hwang, Stimme vom Himmel

GMD Patrick Lange, Musikalische Leitung
Uwe Eric Laufenberg, Inszenierung
Rolf Glittenberg, Bühne
Marianne Glittenberg, Kostüme
Andreas Frank, Licht
Albert Horne, Chor
Daniel C. Schindler, Dramaturgie

Chor & Extrachor des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden
Hessisches Staatsorchester Wiesbaden

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Wolfgang Amadeus Mozart: Die Zauberflöte, KV 620

Wilhelm Schwinghammer, Sarastro
Rocío Pérez, Königin der Nacht
Tuuli Takala, Pamina
Mauro Peter, Tamino
Bernhard Hansky, Papageno
Ute Selbig, Erste Dame
Justyna Olów, Zweite Dame
Christa Mayer, Dritte Dame
Timothy Oliver, Monostatos
Lawson Anderson, Sprecher
Christiane Hossfeld, Papagena
Paul Kaufmann, Erster Geharnischter
Tölzer Knabenchor, Drei Knaben

Michele Gamba, Dirigent
Josef E. Köpplinger, Inszenierung
Walter Vogelweider, Bühnenbild
Dagmar Morell, Kostüme
Ricarda Regina Ludigkeit, Choreografie
Fabio Antoci, Licht
Jonathan Becker, Chor
Johann Casimir Eule, Dramaturgie
Sächsischer Staatsopernchor Dresden
Sächsische Staatskapelle Dresden

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Robert Schumann: Das Paradies und die Peri, op. 50

Sarah Wegener, Sopran
Katja Stuber, Sopran
Valentina Stadler, Mezzosopran
Werner Güra, Tenor
Sascha Emanuel Kramer, Tenor
Krešimir Stražanac, Bassbariton

Audi Jugendchorakademie Chor
Le Cercle de l’Harmonie
Jérémie Rhorer, Dirigent

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Christian Jost: Egmont

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS