LATEST NEWS

NEU im Generalmanagement: JULIAN PRÉGARDIEN
09Mär2020
NEU im Generalmanagement: JULIAN PRÉGARDIEN

Wir freuen uns sehr, mit Julian Prégardien einen der spannendsten jungen Tenöre bei Machreich Artists im Generalmanagement willkommen zu heißen.

ZUM ARTIKEL
THOMAS QUASTHOFF  präsentiert sein neues Programm „FOR YOU!“
07Mär2020
THOMAS QUASTHOFF  präsentiert sein neues Programm „FOR YOU!“

Thomas Quasthoff - der „Mann mit der schönsten Stimme der Welt“, wie ihn der Stern titulierte, präsentiert sein neues Jazz-Programm "FOR YOU!"

ZUM ARTIKEL
BERNARDA FINK singt Dvořáks Biblische Lieder mit der Camerata Salzburg
28Feb2020
BERNARDA FINK singt Dvořáks Biblische Lieder mit der Camerata Salzburg

Nach einer erfolgreichen Südamerika-Tournee im Frühling 2018 ist Bernarda Fink wieder mit der Camerata Salzburg zu hören. Dieses Mal im Mozarteum Salzburg und im Festspielhaus Erl. Am Programm stehen Dvořáks Biblische Lieder.

ZUM ARTIKEL
OLIVIA VERMEULEN gibt ihr Liederabend-Debüt am Amsterdamer Concertgebouw
25Feb2020
OLIVIA VERMEULEN gibt ihr Liederabend-Debüt am Amsterdamer Concertgebouw

Rechtzeitig zu ihrem Liederabend-Debüt am Amsterdamer Concertgebouw am 25. Februar wird beim Label Challenge Classics auch das erste Soloalbum der niederländischen Mezzosopranistin mit dem Titel „Dirty Minds“ erscheinen.

ZUM ARTIKEL
SOPHIE KARTHÄUSER mit La Fura dels Baus in einer Hymne an die Natur
21Feb2020
SOPHIE KARTHÄUSER mit La Fura dels Baus in einer Hymne an die Natur

Am Weltumwelttag 2020 hören wir Sophie Karthäuser in Werken von Beethoven und seinen Zeitgenossen, multimedial inszeniert von der katalanischen Theatergruppe La Fura dels Baus als Hymne an die Natur und Mahnung an den Einfluss des Menschen auf sie.

ZUM ARTIKEL
MICHAEL SCHADE gibt sein Rollendebüt als Erik in Wagners "Der Fliegende Holländer"
18Feb2020
MICHAEL SCHADE gibt sein Rollendebüt als Erik in Wagners "Der Fliegende Holländer"

Der deutsch-kanadische Tenor Michael Schade gibt sein Rollendebüt als Erik in einer Wiederaufnahme von Wagners „Der Fliegende Holländer“ an der Hamburgischen Staatsoper unter der Leitung von Christof Prick

ZUM ARTIKEL
Teaserbild <

Die Summe unserer Qualitäten ist unsere Qualität!

Der Name Machreich bürgt nicht allein für die Aufforderung zum musikalischen Tun und den wirtschaftlichen Erfolg, der daraus resultiert. Die Agenturgründerin und ihre Mitarbeiter widmen sich vor allem der maßgeschneiderten künstlerischen Entwicklung jeder Sängerin und jedes Sängers. In gegenseitigem Vertrauen und persönlicher Verbundenheit können individuelle Projekte entworfen und inspirierende Konstellationen geschaffen werden. Intuition und Diskretion sind oberstes Gebot für die Betreuung durch ein hoch qualifiziertes Team, das mit Herz und Verstand zur Verfügung steht.

machkonzert • machlied • machoper


"Die Kunst ist eben keine hübsche Zuwaage - sie ist die Nabelschnur, die uns mit dem Göttlichen verbindet, sie garantiert unser Mensch-Sein."
(Nikolaus Harnoncourt)

KALENDER

Wolfgang Amadeus Mozart: Die Zauberflöte, KV 620

Jan Martiník, Sarastro
Mauro Peter, Tamino
Evelin Novak, Pamina
Roman Trekel, Papageno
Serena Sáenz, Papagena
Gloria Rehm, Königin der Nacht
Arttu Kataja, Sprecher
Florian Hoffmann, Monostatos
Anna Samuil, Katharina Kammerloher, Marina Prudenskaya, Drei Damen
Jun-Sang Han, Erik Rosenius, Zwei Geharnischte
Linard Vrielink, Arttu Kataja, Zwei Priester
Solisten der Aurelius Sängerknaben, Drei Knaben

Staatsopernchor
Staatskapelle Berlin
Oksana Lyniv, Musikalische Leitung
August Everding, Inszenierung
Fred Berndt nach Karl Friedrich Schinkel, Bühnenbild
Dorothée Uhrmacher, Kostüme
Franz Peter David, Licht

MEHR INFORMATION & TICKETS

Florian Boesch, Bassbariton
Víkingur Ólafsson, Klavier

Liederabend mit Werken von Johann Sebastian Bach und Robert Schumann

MEHR INFORMATION & TICKETS

Jean-Philippe Rameau: Hippolyte et Aricie

Eunju Kwon, Diane
Nikola Hillebrand, Amour, Une Bergère
Amelia Scicolone, Aricie
Sophie Rennert, Phèdre
Marie-Belle Sandis, Oenone
Natalija Cantrak, La Grande Pretresse / Une Pretresse / Une chasseresse
Charles Sy, Hippolyte
Koral Güvener, Arcas / Mercure
Nikola Diskić, Thésée
Uwe Eikötter, Tisiphone
Patrick Zielke, Jupiter / Netptun / Pluton
Christopher Diffey, Erste Parze
Raphael Wittmer, Zweite Parze / Un Amour
Marcel Brunner, Dritte Parze

Bernhard Forck, Musikalische Leitung
Lorenzo Fioroni, Regie
Paul Zoller, Bühne
Katharina Gault, Kostüme
Pascale-Sabine Chevrozon, Choreographie
Damian Chmielarz, Licht
Cordula Demattio, Dramaturgie
Dani Juris, Chor

MEHR INFORMATION & TICKETS

Dieter Ilg, Bass
Rainer Böhm, Klavier
Patrice Héral, Schlagzeug
Thomas Quasthoff, Lesung

Der Freiburger Grenzgänger Dieter Ilg hat den Bass für Randy Brecker gezupft, mit Albert Mangelsdorff und zuletzt noch mit Til Brönner improvisiert und Thomas Quasthoff begleitet. Mit großer Freude und tiefer Passion holt er immer wieder klassische Werke aufs Notenpult und hat sich nicht zuletzt damit das Label als der deutsche Kontrabassist schlechthin verdient. Nach seinen Ausflügen zu Verdis „Otello“ und Wagners „Parsifal“ steht auf seiner Agenda nun ein nächster Säulenheiliger, der ein virtuoser Pianist Komponist und verwegener Improvisator war: Ludwig van Beethoven. In dessen Jubiläumsjahr wird Dieter Ilg mit seinen Kollegen einen intimen Kammerjazz-Abend mit vorwiegend leisen, zuweilen meditativen Tönen präsentieren. Garniert mit Texten von und zu dem großen Musik-Genie, gelesen von Star-Bariton Thomas Quasthoff.

MEHR INFORMATION & TICKETS

Georges Bizet: Carmen

Jelena Kordić, Carmen
Irakli Kakhidze, Don José
Eunju Kwon, Micaëla
Evez Abdulla, Escamillo
Raphael Wittmer, Remendado
Christopher Diffey, Dancaïro
Dominic Barberi / Bartosz Urbanowicz, Zuniga
Nikola Diskić / Ilya Lapich, Moralès
Nikola Hillebrand, Frasquita
Martiniana Antonie, Mercédès
Lucía Astigarraga, Sprecherin / Lillas Pastia

Mark Rohde, Musikalische Leitung
Yona Kim, Regie
Herbert Murauer, Bühne
Falk Bauer, Kostüme
Reinhard Traub, Licht
Albrecht Puhlmann / Cordula Demattio, Dramaturgie
Dani Juris, Chor
Anke-Christine Kober, Kinderchor

MEHR INFORMATION & TICKETS

Wolfgang Amadeus Mozart: Die Zauberflöte, KV 620

Jan Martiník, Sarastro
Mauro Peter, Tamino
Evelin Novak, Pamina
Roman Trekel, Papageno
Serena Sáenz, Papagena
Gloria Rehm, Königin der Nacht
Arttu Kataja, Sprecher
Florian Hoffmann, Monostatos
Anna Samuil, Katharina Kammerloher, Marina Prudenskaya, Drei Damen
Jun-Sang Han, Erik Rosenius, Zwei Geharnischte
Linard Vrielink, Arttu Kataja, Zwei Priester
Solisten der Aurelius Sängerknaben, Drei Knaben

Staatsopernchor
Staatskapelle Berlin
Oksana Lyniv, Musikalische Leitung
August Everding, Inszenierung
Fred Berndt nach Karl Friedrich Schinkel, Bühnenbild
Dorothée Uhrmacher, Kostüme
Franz Peter David, Licht

MEHR INFORMATION & TICKETS