LATEST NEWS

SABINE DEVIEILHE - neues Album "Chanson d'Amour" bei Warner Classics
11Sep2020
SABINE DEVIEILHE - neues Album "Chanson d'Amour" bei Warner Classics

Sabine Devieilhe und Alexandre Tharaud, vereint durch dieselbe Leidenschaft für französische Musik, finden sich auf ihrem neuen Album "Chanson d’amour" wieder, welches französischen Melodien gewidmet ist - eine musikalische Liebeserklärung!

ZUM ARTIKEL
MICHAEL SCHADES musik.salon
05Sep2020
MICHAEL SCHADES musik.salon

Musikliebhaber*innen erwartet ab September eine neue außergewöhnliche Konzertreihe von Startenor Michael Schade: Unter dem Titel „Michael Schades musik.salon“ schickt er sein Publikum auf eine klangvolle Reise durch Niederösterreich. Im Mittelpunkt der vierteiligen Reihe steht jedoch weniger der Initiator selbst, als der musikalische und künstlerische Nachwuchs.

ZUM ARTIKEL
BEETHOVENS IX. SYMPHONIE - Neuerscheinung bei Harmonia Mundi
26Jun2020
BEETHOVENS IX. SYMPHONIE - Neuerscheinung bei Harmonia Mundi

"Freude!" Angeführt von Pablo Heras-Casado bieten das Freiburger Barock Orchester, die Zürcher Singakademie und die Solisten Christiane Karg, Sophie Harmsen, Werner Güra und Florian Boesch eine tiefgreifend neue Sicht der Neunten!

ZUM ARTIKEL
MEISTERKURS Gesang mit Bernarda Fink & Marcos Fink
23Jun2020
MEISTERKURS Gesang mit Bernarda Fink & Marcos Fink

Im Bildungshaus Sodalitas in Tainach (Österreich) findet vom Sonntag, den 16. August bis Freitag, den 21. August 2020 eine Meisterklasse in Gesang mit der Mezzosopranistin Bernarda Fink und dem Bassbariton Marcos Fink statt.

ZUM ARTIKEL
Wir machen Kultur! ...HINTER DER BÜHNE
14Mai2020
Wir machen Kultur! ...HINTER DER BÜHNE

In der (Corona)Krise: Österreichische Künstleragenturen der Klassikbranche

ZUM ARTIKEL
NEU im Generalmanagement: JULIAN PRÉGARDIEN
09Mär2020
NEU im Generalmanagement: JULIAN PRÉGARDIEN

Wir freuen uns sehr, mit Julian Prégardien einen der spannendsten jungen Tenöre bei Machreich Artists im Generalmanagement willkommen zu heißen.

ZUM ARTIKEL
Teaserbild <

Die Summe unserer Qualitäten ist unsere Qualität!

Der Name Machreich bürgt nicht allein für die Aufforderung zum musikalischen Tun und den wirtschaftlichen Erfolg, der daraus resultiert. Die Agenturgründerin und ihre Mitarbeiter widmen sich vor allem der maßgeschneiderten künstlerischen Entwicklung jeder Sängerin und jedes Sängers. In gegenseitigem Vertrauen und persönlicher Verbundenheit können individuelle Projekte entworfen und inspirierende Konstellationen geschaffen werden. Intuition und Diskretion sind oberstes Gebot für die Betreuung durch ein hoch qualifiziertes Team, das mit Herz und Verstand zur Verfügung steht.

machkonzert • machlied • machoper


"Die Kunst ist eben keine hübsche Zuwaage - sie ist die Nabelschnur, die uns mit dem Göttlichen verbindet, sie garantiert unser Mensch-Sein."
(Nikolaus Harnoncourt)

KALENDER

Christiane Karg, Sopran
Gerold Huber, Klavier

Liederabend mit Werken von Franz Schubert. Der Komponist gilt als Schöpfer und Vollender des romantischen Liedes, mit seinem Wiener Freundeskreis fand er sich regelmäßig zu so genannten „Schubertiaden“, Hausmusikabenden, zusammen.

MEHR INFORMATION & TICKETS

Christiane Karg, Sopran
Gerold Huber, Klavier

Liederabend mit Werken von Franz Schubert. Der Komponist gilt als Schöpfer und Vollender des romantischen Liedes, mit seinem Wiener Freundeskreis fand er sich regelmäßig zu so genannten „Schubertiaden“, Hausmusikabenden, zusammen.

MEHR INFORMATION & TICKETS

Johannes Eder, Klarinette, Bassklarinette
Andreas Fuetsch, Tuba
Romed Hopfgartner, Altsaxophon, Klarinette
Markus Kraler, Kontrabass, Akkordeon
Angelika Rainer, Harfe, Zither, Gesang
Bettina Rainer, Hackbrett, Gesang
Markus Rainer, Trompete, Gesang
Martin Senfter, Ventilposaune, Gesang
Nikolai Tunkowitsch, Violine
Andreas Schett, Trompete, Gesang, Moderation,
Florian Boesch, Gesang
Jonas Dahlberg, Video

Im über 25-jährigen Bestehen der Musicbanda Franui entwickelte sich eine spezielle Form der romantischen Musik zu ihrem besonderen Kern, zu ihrer Leidenschaft: das Lied. Franz Schubert, Gustav Mahler, Robert Schumann – all diesen Liedkomponisten wurde mit Hingabe und Franui -eigenem Klang gefrönt. Mit Florian Boesch fand man eine fruchtbare Partnerschaft .„Alles wieder gut“, ein Konzert im Zeichen der Vergänglichkeit.

Boeschs eigene, natürlich-innige Interpretation der Lieder wird getragen und umspielt von Franuis einzigartigem Klanggerüst. Der renommierte schwedische Künstler Jonas Dahlberg entwarf hierfür eine Videoprojektion als Bühnenbild, die das Thema der Vergänglichkeit in Form eines dahinschmelzenden Zimmers eindringlich veranschaulicht – der letzte Baustein für ein intensiv-bewegendes Konzerterlebnis.

MEHR INFORMATION & TICKETS

Meisterkurs Gesang
Sonntag, 16.08.2020 10:00 bis
Freitag, 21.08.2020 21:00 Uhr

Bernarda Fink, Kursleiterin
Marcos Fink, Referent
Irina Milivojevič, Korrepetitiorin
Vladimir Mlinaric, Korrepetitor

Nähere Informationen finden Sie hier:

MEHR INFORMATION & TICKETS

Ludwig van Beethoven: «Leonoren-Ouvertüre» Nr. 1 C-Dur op. 138
Ludwig van Beethoven: Messe C-Dur op. 86 für Soli, Chor und Orchester

Laura Aikin, Sopran
Anke Vondung, Mezzo
Werner Güra, Tenor
Georg Nigl, Bariton

Innsbrucker Festwochenorchester
Das Vokalprojekt, Chor
Alessandro De Marchi, Dirigent

MEHR INFORMATION & TICKETS

Robert Schumann: Liederkreis, op. 39 nach Joseph von Eichendorff
Robert Schumann: Dichterliebe op. 48

Mauro Peter, Tenor
Helmut Deutsch, Klavier

Heimspiel für Mauro Peter. Der junge Schweizer Tenor, Jahrgang 1987, wurde nicht nur in Luzern geboren – hier sammelte er, als Mitglied der Luzerner Sängerknaben, auch seine ersten musikalisch-praktischen Erfahrungen. Doch zog es ihn bald in die weite Welt. Und auf die grossen internationalen Bühnen: Mauro Peter wurde zum Stammgast bei den Salzburger Festspielen, wo er u. a. in Mozart-Partien wie dem Ferrando in Così fan tutte und dem Tamino in der Zauberflöte auftrat. Er konnte noch mit dem grossen Nikolaus Harnoncourt zusammenarbeiten, war an der Mailänder Scala zu Gast, am Royal Opera House in London oder am Theater an der Wien. Vor allem avancierte er zum Publikumsliebling am Opernhaus Zürich, dessen Ensemble er seit 2013 angehört. Mauro Peters besondere Leidenschaft aber gilt dem Liedgesang: Die beiden berühmtesten Liedzyklen, die Robert Schumann geschaffen hat, nämlich die Eichendorff-Lieder und die Dichterliebe, wird er nun bei seinem Luzerner Festival-Debut singen. Diese Faszination des Ausdrucks begeistert das Publikum seit seinem Aufsehen erregenden Debüt 2012 an der Schubertiade Schwarzenberg. Seither gastiert er auf allen Konzertpodien und Opernbühnen Europas.An seiner Seite ist der gefeierte Liedpianist Helmut Deutsch zu hören, der seit der ersten Zusammenarbeit an der Münchner Musikhochschule inzwischen zu seinem langjährigen Klavierpartner geworden ist.

MEHR INFORMATION & TICKETS