Akira Muto
Akira Muto
BARITON | BASS

Yasushi Hirano

Vertretung: diverse Länder

BIOGRAPHIE

Der japanische Bassist Yasushi Hirano studierte an der Musikuniversität Wien und ergänzte seine Ausbildung bei Rotraud Hansmann und KS Robert Holl. Erste Engagements erhielt er u. a. an der Kammeroper Schloss Rheinsberg als Emireno in Händels Ottone und bei den Salzburger Festspielen in der Uraufführung von Hans Werner Henzes Gogo no Eiko | Das verratene Meer unter der Leitung von Gerd Albrecht.

Während seines ersten Festengagements an der Oper Graz, an welcher er in diversen Partien wie u.a. Eremit in Der Freischütz und Samuel in Un ballo in maschera zu erleben war, wirkte Yasushi Hirano unter der Leitung von Nikolaus Harnoncourt auch als La Voce in Mozarts Idomeneo mit, sang die Partie des Micha in Smetanas Die verkaufte Braut bei der Styriarte Graz und debütierte am New National Theatre seiner Heimatstadt Tokio mit der Partie des Geisterboten in Strauss‘ Die Frau ohne Schatten, wohin er in weiterer Folge auch als Leporello in Don Giovanni und als König in Aida zurückkehrte.

Zwischen 2008 und 2022 war Yasushi Hirano festes Ensemblemitglied der Volksoper Wien, wo er u.a. die Titelpartie in Mozarts Le nozze di Figaro, Sarastro in Die Zauberflöte, Alidoro in La Cenerentola, General Lefort in Zar und Zimmermann, Sparafucile in Rigoletto, Zuniga in Carmen, Colline in La Bohème, Zio Bonzo in Madama Butterfly sowie Talpa in Il Tabarro gesungen hat. Weitere Partien am Haus am Gürtel umfassen den Don Fernando in Beethovens Fidelio, Ferrando in Verdis Il Trovatore, Timur in Puccinis Turandot, Pimen in Mussorgskis Boris Godunow, die Partie des Truck in einer Neuproduktion von Jacques Offenbachs König Karotte sowie Bertram in Tschaikowskis Jolanthe.

Als Mandarin in Puccinis Turandot gab der japanische Bass sein Debüt bei den Bregenzer Festspielen, wo er in weiterer Folge auch als Zuniga in Georges Bizets Carmen zu hören war. Im Rahmen des Sommerfestivals Oper Burg Gars war Yasushi Hirano als Eremit in Webers Freischütz sowie als Don Fernando in Beethovens Fidelio zu erleben, bei den Tiroler Festspielen in Erl als Leporello in Mozarts Don Giovanni und als König in Verdis Aida. Als Geisterbote in Richard Strauss‘ Die Frau ohne Schatten gastierte er im Rahmen von zwei konzertanten Darbietungen an der Berliner Philharmonie und beim George Enescu Festival Bukarest, beide Male mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin unter Leitung von Vladimir Jurowski.

Neben seiner Opernkarriere pflegt Yasushi Hirano auch eine rege Tätigkeit als Konzertsänger und war u.a. in Bachs Johannes Passion, Brahms‘ Ein deutsches Requiem, Beethovens Messe in C-Dur und Haydns Harmoniemesse zu hören. Darüber hinaus ging er als Solist mit dem Strauss Festival Orchester Wien auf Japantournee, wirkte in Brahms‘ Ein deutsches Requiem mit dem Japan-Century-Sinfonieorchester in Osaka mit und sang im Wiener Musikverein in Giuseppe Verdis Messa da Requiem, begleitet vom Tonkünstlerorchester Niederösterreich unter Yutaka Sado. Mit diesem Solopart gab Yasushi Hirano auch sein Debüt bei den Würth Philharmonikern unter Leitung von Claudio Vandelli.

Als Liedinterpret, zumeist begleitet von seiner Gattin Sayuri Hirano, interpretiert er hauptsächliche Werke von Schubert, Schumann und Mahler.

In der kommenden Spielzeit 2023/2024 wird Yasushi Hirano u.a. als Figaro in Mozarts Le nozze di Figaro in der Biwako Hall in Shiga (Japan) und als Sarastro in einer von Masato Suzuki und dessen Bach Collegium Japan betreuten Produktion von Mozarts Die Zauberflöte in Tokio zu hören sein. Darüber hinaus wird er auch als Solist in Beethovens Neunter Sinfonie (Wien, Tokio, Osaka) und in dessen Missa Solemnis im Wiener Musikverein in Erscheinung treten.

2023 | 2024


Wir bitten Sie, diese Biografie unverändert zu belassen. Änderungen oder Kürzungen bedürfen der Rücksprache mit der Agentur.

DISKOGRAPHIE

Album Cover

Giuseppe Verdi: Alzira
DVD
Yasushi Hirano, Francesco Facini, Thomas Gazheli, Joshua Lindsay, Ferdinand von Bothmer, Junko Saito u. a.
Orchestra Haydn di Bolzano e Trento | Instituto Corale ed Orchestrale di Dobbiaco
Dirigent: Gustav Kuhn
Regie: Andreas Leisner
Label: C&S Entertainment | 2013

Mehr auf www.prestomusic.com

Album Cover

Bedřich Smetana: Die verkaufte Braut
DVD
Dorothea Röschmann, Yasushi Hirano, Elisabeth Kulman, Elisabeth von Magnus, Bibiana Nwobilo, Kurt Streit, Ruben Drole u. a.
Chamber Orchestra of Europe | Arnold Schönberg Chor
Dirigent: Nikolaus Harnoncourt
Regie: Philipp Harnoncourt
Label: Styriarte | 2012

Mehr auf styriarte.com

Album Cover

Hans Werner Henze: Gogo no Eiko
Mari Midorikawa, Yasushi Hirano, Kwang-Il Kim, Zvi Emanuel-Marial, Teruhiko Komori, Tsuyoshi Mihara, Juin Takahashi
Orchestra Sinfonica Nazionale della Rai
Dirigent: Gerd Albrecht
Label: Orfeo | 2009

Mehr auf www.orfeo-international.de

Album Cover

Wolfgang Amadeus Mozart: Idomeneo
DVD
Saimir Pirgu, Yasushi Hirano, Marie-Claude Chappuis, Julia Kleiter, Eva Mei, Jeremy Ovenden, Rudolf Schasching
Concentus Musicus Wien | Arnold Schönberg Chor
Dirigent: Nikolaus Harnoncourt
Regie: Nikolaus & Philipp Harnoncourt
Label: Styriarte | 2009

Mehr auf styriarte.com

KALENDER

Giacomo Puccini: Gianni Schicchi

Hidekazu Machi, Gianni Schicch
Rena Fujii, Lauretta
Mayumi Makino, Zita
Takamasa Sawahara, Rinuccio
Shingo Takabatake, Gherardo
Misako Beppu, Nella
Yuichiro Ichikawa, Betto
Yasushi Hirano, Simone
Toshiaki Komada, Marco
Shoko Sogo, La Ciesca
Soya Sahara, Maestro Spinelloccio
Koji Terada, Amantio di Nicolao
Yumi Matsuzawa, Pinellino
Yuki Arai, Guccio
Und mehr

Seiji Ozawa Music Academy Orchestra
Nodoka Okisawa, Dirigent (OMF Principal Guest Conductor)
David Kneuss, Regie

MEHR INFORMATION & TICKETS

Giacomo Puccini: Gianni Schicchi

Hidekazu Machi, Gianni Schicch
Rena Fujii, Lauretta
Mayumi Makino, Zita
Takamasa Sawahara, Rinuccio
Shingo Takabatake, Gherardo
Misako Beppu, Nella
Yuichiro Ichikawa, Betto
Yasushi Hirano, Simone
Toshiaki Komada, Marco
Shoko Sogo, La Ciesca
Soya Sahara, Maestro Spinelloccio
Koji Terada, Amantio di Nicolao
Yumi Matsuzawa, Pinellino
Yuki Arai, Guccio
Und mehr

Seiji Ozawa Music Academy Orchestra
Nodoka Okisawa, Dirigent (OMF Principal Guest Conductor)
David Kneuss, Regie

MEHR INFORMATION & TICKETS

Giacomo Puccini: Gianni Schicchi

Hidekazu Machi, Gianni Schicch
Rena Fujii, Lauretta
Mayumi Makino, Zita
Takamasa Sawahara, Rinuccio
Shingo Takabatake, Gherardo
Misako Beppu, Nella
Yuichiro Ichikawa, Betto
Yasushi Hirano, Simone
Toshiaki Komada, Marco
Shoko Sogo, La Ciesca
Soya Sahara, Maestro Spinelloccio
Koji Terada, Amantio di Nicolao
Yumi Matsuzawa, Pinellino
Yuki Arai, Guccio
Und mehr

Seiji Ozawa Music Academy Orchestra
Nodoka Okisawa, Dirigent (OMF Principal Guest Conductor)
David Kneuss, Regie

MEHR INFORMATION & TICKETS
 

KONTAKT

Vertretung: diverse Länder

IM FOKUS

JAN PETRYKA und YASUSHI HIRANO bei den Salzburger Pfingstfestspielen
19Mai2024
JAN PETRYKA und YASUSHI HIRANO bei den Salzburger Pfingstfestspielen

Der Tenor Jan Petryka und der Bassist Yasushi Hirano sind bei den diesjährigen Salzburger Pfingstfestspielen in Mozarts c-Moll-Messe in der Felsenreitschule zu erleben.

ZUM ARTIKEL