BARITONE | BASS

Christoph Filler

Representation: not exclusive

BIOGRAPHY

Austrian baritone Christoph Filler studied at the University of Music and Arts Vienna with Peter Edelmann and Florian Boesch. Since 2016 Christoph Filler was a member of the ensemble of the Staatstheater am Gärtnerplatz in Munich for three seasons where he sang Guglielmo (Cosi fan tutte), Papageno (Die Zauberflöte), Dottore Malatesta (Don Pasquale), Masetto (Don Giovanni), Schaunard (La Boheme), Graf Eberbach (Der Wildschütz), Sir Edgar’s Sekretär (Der junge Lord) but also Danilo (Die lustige Witwe) and Josef (Wiener Blut).

In the 2013/14 season he was a member of the International Opera Studio of the Zurich Opera, where he understudied Guglielmo (Cosi fan tutte), Marullo (Rigoletto), Ned Keene (Peter Grimes) and sang many supporting roles on stage. In 2014, Christoph Filler debuted at the Deutsche Oper am Rhein, where he sang Toni Schlumberger in Josef Köpplinger’s production of Die Zirkusprinzessin. Further engagements took Christoph Filler to Daegu, South Korea where he sang Belcore (L’Elisir d’amore); to Munich where he sang Jan Janicki (Der Bettelstudent); to Chemnitz where he sang Figaro (Le Nozze di Figaro) and to Staatstheater Darmstadt where he sang Dr Falke (Die Fledermaus). Christoph Filler will return to the Deutsche Oper am Rhein in the 2019/20 season to sing Dr. Falke in Düsseldorf.

Alongside his opera career, Christoph Filler is an avid song interpreter and oratorio singer. He already sang Haydn’s Die Jahreszeiten, Brahms’ Deutsches Requiem but also Orff’s Carmina Burana as soloist. In April 2019, Christoph Filler made his debut at the Wiener Musikverein with Bach’s St Matthew Passion under the baton of Martin Haselböck and also in Mexico City and Los Angeles with the Musica Angelica Baroque Orchestre. In December 2019, Christoph Filler performed Schubert’s Die Schöne Müllerin for the first time. He gave his debut in Strasbourg with the Orchestre Philharmonique de Strasbourg as Raphael and Adam in Haydn’s The Creation, before taking this work on tour with the Orchestre des Champs-Élysées and Philippe Herreweghe, stepping in for Florian Boesch in Modena and Katowice.

Christoph Filler is also known as a very sensitive interpreter of Classic Art Songs, especially Schubert and Mahler. He already sang Mahler’s song cycles Lieder eines fahrenden Gesellen at the Salzkammergut Festwochen with the Academy of the Vienna Philharmonic Orchestra and Kindertotenlieder with chamber orchestra and Schubert’s Winterreise at the Staatstheater am Gärtnerplatz.

2019/2020

www.christophfiller.at

This biography is to be reproduced without any changes, omissions or additions, unless expressly authorized by artist management.

DISCOGRAPHY

Album Cover

Franz Lehár: Die Juxheirat
Gerhard Ernst, Maya Boog, Alexander Kaimbacher, Christoph Filler, Tomaz Kovacic, Matthias Schuppli, Wolfgang Gerold et al.
Franz Lehár-Orchester | Chor des Lehár Festivals Bad Ischl
Conductor: Marius Burkert
Label: CPO | 2017
 

More on www.jpc.de

VIDEOS

CALENDAR

Peter Eötvös: Der goldene Drache

Annina Wachter, Die junge Frau, der Kleine
Susanna von der Burg, Die Frau über sechzig | alte Köchin | Enkeltochter | die Ameise | Hans | chinesische Mutter
David Kerber, Der junge Mann | junger Asiate | Kellnerin | die Grille | chinesische Tante
Dale Albright, Der Mann über sechzig | alter Asiate | die dunkelbraune Stewardess Eva | der Großvater |Freund der Enkeltochter | chinesischer Vater
Christoph Filler, Der Mann | ein Asiate | die blonde Stewardess lnga | chinesischer Onkel

Hansjörg Sofka, conductor
Tiroler Ensemble für Neue Musik
Statisterie des Tiroler Landestheaters



In der winzigen Küche des China-Vietnam-Thai-Schnellrestaurants „Der goldene Drache“ arbeitet der größte Teil der Belegschaft ohne Aufenthaltsgenehmigung. Den Zahnschmerzen des chinesischen Küchenjungen wird daher kurzerhand mit der Rohrzange abgeholfen. In den Etagen darüber wohnen ein alter Mann, der sich einsam fühlt, ein junges Paar, das ein Kind erwartet, und zwei Stewardessen. Damit verflochten ist die Erzählung von der hungrigen Grille, die der skrupellosen Ameise zum Opfer fällt. Der Küchenjunge, der nach Europa kam, um seine Schwester zu finden, verblutet nach der Rohrzangenoperation, wird in einen Teppich gewickelt und im Fluss versenkt. Hat er für die anderen im Haus überhaupt existiert?

Der Ort des Geschehens: Ein Mehrfamilienhaus mit Asia-Restaurant und Lebensmittelladen. Die 18 auftretenden Figuren: Einheimische und Zugereiste, Menschen und Tiere, Alt und Jung. Das Ganze: Ein Kaleidoskop des Lebens, 22 Momentaufnahmen großer und kleiner Katastrophen, ein Panoptikum skurriler und zugleich anrührend-erschütternd gezeichneter Typen.

Grundlage der Oper ist Roland Schimmelpfennigs gleichnamiges Theaterstück, das 2017 am Tiroler Landestheater aufgeführt wurde. Komponist Peter Eötvös hat daraus ein Kleinod des modernen Musiktheaters geschaffen, das den Witz, die Melancholie und den Zauber von Schimmelpfennigs in Klang und Gesang umsetzt. Zwei Sängerinnen und drei Sänger verkörpern alle Rollen, oft gegen ihr Alter, Geschlecht oder Stimmfach besetzt.

Was wäre, wenn ich jemand anderes sein könnte? Was ist, wenn ich nicht mehr sein will, was ich bin? Wenn ich mir etwas wünschen könnte – das steht über dem ganzen Stück.

FURTHER INFORMATION & TICKETS

Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie Es-Dur, KV 543
Wolfgang Amadeus Mozart: Requiem KV 626

Miriam Kutrowatz, soprano
Sophie Rennert, alto
Johannes Bamberger, tenor
Christoph Filler, bass

Martin Haselböck, conductor
Orchester Wiener Akademie
Singverein der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien
Choralschola der Wiener Hofburgkapelle

FURTHER INFORMATION & TICKETS

Peter Eötvös: Der goldene Drache

Annina Wachter, Die junge Frau, der Kleine
Susanna von der Burg, Die Frau über sechzig | alte Köchin | Enkeltochter | die Ameise | Hans | chinesische Mutter
David Kerber, Der junge Mann | junger Asiate | Kellnerin | die Grille | chinesische Tante
Dale Albright, Der Mann über sechzig | alter Asiate | die dunkelbraune Stewardess Eva | der Großvater |Freund der Enkeltochter | chinesischer Vater
Christoph Filler, Der Mann | ein Asiate | die blonde Stewardess lnga | chinesischer Onkel

Hansjörg Sofka, conductor
Tiroler Ensemble für Neue Musik
Statisterie des Tiroler Landestheaters
 

FURTHER INFORMATION & TICKETS

Peter Eötvös: Der goldene Drache

Annina Wachter, Die junge Frau, der Kleine
Susanna von der Burg, Die Frau über sechzig | alte Köchin | Enkeltochter | die Ameise | Hans | chinesische Mutter
David Kerber, Der junge Mann | junger Asiate | Kellnerin | die Grille | chinesische Tante
Dale Albright, Der Mann über sechzig | alter Asiate | die dunkelbraune Stewardess Eva | der Großvater |Freund der Enkeltochter | chinesischer Vater
Christoph Filler, Der Mann | ein Asiate | die blonde Stewardess lnga | chinesischer Onkel

Hansjörg Sofka, conductor
Tiroler Ensemble für Neue Musik
Statisterie des Tiroler Landestheaters


 

FURTHER INFORMATION & TICKETS

Peter Eötvös: Der goldene Drache

Annina Wachter, Die junge Frau, der Kleine
Susanna von der Burg, Die Frau über sechzig | alte Köchin | Enkeltochter | die Ameise | Hans | chinesische Mutter
David Kerber, Der junge Mann | junger Asiate | Kellnerin | die Grille | chinesische Tante
Dale Albright, Der Mann über sechzig | alter Asiate | die dunkelbraune Stewardess Eva | der Großvater |Freund der Enkeltochter | chinesischer Vater
Christoph Filler, Der Mann | ein Asiate | die blonde Stewardess lnga | chinesischer Onkel

Hansjörg Sofka, conductor
Tiroler Ensemble für Neue Musik
Statisterie des Tiroler Landestheaters

 

FURTHER INFORMATION & TICKETS
 

CONTACT

Representation: not exclusive

IN FOCUS

CHRISTOPH FILLER and ELISABETH BREUER in Orff's "Carmina Burana"
13Jul2021
CHRISTOPH FILLER and ELISABETH BREUER in Orff's "Carmina Burana"

Christoph Filler und Elisabeth Breuer performing Carl Orff's "Carmina Burana" at the Woemer Konzerthaus under Heinz Ferlesch. 

READ ARTICLE