© Marco Borggreve

WERNER GÜRA auf Tour durch die USA

16.05.2019

Werner Güra beginnt seine Tour durch die USA mit Konzerten von Schuberts Es-Dur Messe in Cleveland. Dem hochkarätigen Solistenensemble gehört auch Martina Janková an, am Pult des Cleveland Orchestra steht Franz Welser-Möst.

 

Béla Bartók: Klavierkonzert Nr. 3
Franz Schubert: Messe Nr. 6 in Es-Dur

 

Mitsuko Uchida, Klavier
Martina Janková, Sopran
Tamara Mumford, Mezzosopran
Werner Güra, Tenor
Matthew Plenk, Tenor
Dashon Burton, Bassbariton

Cleveland Orchestra Chorus

The Cleveland Orchestra
Dirigent: Franz Welser-Möst

 

16. Mai 2019 | 19:30h

17. & 18. Mai 2019 | 20:00h

Cleveland |Severance Hall

www.clevelandorchestra.com

 

 

Die nächste Station ist Cincinnati, wo sich Werner Güra dem Publikum beim May Festival als Evangelist in J. S. Bachs Matthäus-Passion präsentiert.

 

Johann Sebastian Bach: Matthäus-Passion BWV 244

 

Berit Norbakken Solset, Sopran

Carlos Mena, Countertenor

Werner Güra, Tenor (Evangelist)

Ben Bliss, Tenor

James Newby, Bariton (Jesus)

Hanno Müller-Brachmann, Bassbariton

May Festival Chorus

May Festival Youth Chorus

Cincinnati Symphony Orchestra

Dirigent: Juanjo Mena

 

25. Mai 2019 | 20.00h

Cincinnati | Music Hall

www.mayfestival.com

 

© Marco Borggreve

Konzerte von Beethovens 9. Symphonie in Pittsburgh bilden den Abschluss von Werner Güras Tour durch die USA. Nach Konzerten von Haydns "Schöpfung" und Händels "Messiah" im Jahr 2017 setzt er damit seine Zusammenarbeit mit Manfred Honeck und dem Pittsburgh Symphony Orchestra fort.

 

Jonathan Leshnoff: Doppelkonzert für Klarinette und Fagott (Uraufführung, Auftragswerk)
Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 9 op. 125

 

Michael Rusinek, Klarinette

Nacy Goeres, Fagott

Christina Landshamer, Sopran

Jennifer Johnson Cano, Mezzosopran

Werner Güra, Tenor

Shenyang, Bassbariton

The Mendelssohn Choir of Pittsburgh
Pittsburgh Symphony Orchestra
Dirigent: Manfred Honeck

 

6. Juni 2019 | 19:30h

7., 8. Juni 2019 | 20:00h

9. Juni 2019 | 14:30h

Pittsburgh | Heinz Hall

www.pittsburghsymphony.org