credit: Felix Broede

OLIVIA VERMEULEN an der Opéra de Paris

24.01.2019

Mit dem 1710 in Venedig uraufgeführten Oratorium Il Primo Omicidio ovvero Caino schuf Scarlatti eine bemerkenswerte musikalische Umsetzung des im Alten Testament beschriebenen Kain und Abel-Stoffes mit äußerst origineller Verwendung der einzelnen Instrumente. Anders als viele Oratorientexte ist das Libretto nicht in Latein, sondern in der Sprache der Oper – in Italienisch – verfasst. Man erlebt den ersten Mord in der Geschichte der Menschheit: Adam und Eva beklagen ihren Sündenfall, um dessentwillen sie aus dem Paradies vertrieben wurden. In der Rolle des Abel gibt die international gefragte Mezzosopranistin Olivia Vermeulen sowohl ihr Rollen- als auch Hausdebüt an der Opéra National de Paris und wird dabei musikalisch unterstützt von René Jacobs, dessen mehrfach ausgezeichnete Einspielung des Werks beim Label Harmonia Mundi erhältlich ist. Für die szenische Umsetzung des Werks konnte Romeo Castellucci gewonnen werden, Season Artist der Spielzeit 2018/2019 und an der Opéra zuletzt für die szenische Realisation von Schönbergs Moses und Aron verantwortlich. 

 

Besetzung

 

Caino:                Kristina Hammarström
Abel:                  Olivia Vermeulen
Eva:                   Birgitte Christensen
Adamo:              Thomas Walker
Voce di Dio:        Benno Schachtner
Voce di Lucifero:  Robert Gleadow


Termine

 

Januar 24 | 26 | 29 | 31
Februar 3 | 6 | 9 | 12 | 14 | 17 | 20 | 23

Informationen und Karten hier.