Sabine Devieilhe © Marc Ribes

SABINE DEVIEILHE als Zerbinetta in Aix-en-Provence

04.07.2018

Die geistreiche musikalische Komödie Ariadne auf Naxos – für viele die beste Zusammenarbeit von Richard Strauss und Hugo von Hofmannsthal – erzählt von den auf die raue (Theater-)Wirklichkeit prallenden Wünschen und Träumen eines jungen Komponisten, von gebrochenen Frauenherzen und von der leichten Art, das Leben und die Liebe zu nehmen.


Die Arie der Zerbinetta ist ein Gemisch aus technischer Bravour und krapiziös-ironischer Doppelbödigkeit, in dem der Komponist und sein Dichter Hofmannsthanl ihre Bühnenfantasie auf die Spitze treiben. Mit der Verkörperung der Partie der Zerbinetta hat Sabine Devieilhe die Gelegenheit, ihre sängerischen und schauspielerischen Qualitäten voll auszuspielen. 

 

Sie verkörpert an diesem Abend den programmatischen Gegenpol zur Ariadne mit ihrem wahrlich atemberaubenden Sopran. Selbst in den schwindelerregenden Höhen der fast zehnminütigen Koloraturarie blieb ihre Stimme wunderschön und glasklar. Heiter, jedoch spannungsvoll dynamisch perlten die Koloraturen von ihren Lippen. Damit verdrehte sie nicht nur den Männern im Stück den Kopf, sondern auch dem Publikum.

 

 

 

 

Sabine Devieilhe © Molina Visuals

Festival d'Aix-en-Provence

 

Richard Strauss: Ariadne auf Naxos

 

Besetzung

Lise Davidsen, Primadonna / Ariadne

Eric Cutler, Der Tenor / Bacchus

Sabine Devieilhe, Zerbinetta

Angela Brower, Der Komponist

Huw Montague Rendall, Harlekin

Jonathan Abernethy, Brighella

Emilio Pons, Scaramuccio

David Shipley, Truffaldin

Beate Mordal, Najade

Andrea Hill, Dryade

Elena Galitskaya, Echo

Josef Wagner, Ein Musiklehrer

Rupert Charlesworth, Ein Tanzmeister

Petter Moen, Ein Offizier

Jean-Gabriel Saint Martin, Ein Perückenmacher

Maik Solbach, Der Haushofmeister

Sava Vemić, Ein Lakei

 

Katie Mitchell, Regie

Martin Crimp, Dramaturgie

Chloe Lamford, Bühne

Sarah Blenkinsop, Kostüme

James Farncombe, Licht

Joseph W. Alford, Choreographie

 

Marc Albrecht, Dirigent

Orchestre de Paris

Juli 4 | 6 | 9 | 11 | 14 | 16 | 22:00 Uhr

Aix-en-Provence | Théâtre de l'Archevêché

Informationen und Tickets hier