© Marco Borggreve

WERNER GÜRA auf Tour in Deutschland und mit Bach in Wien

07.02.2018

Vergangenen November war der Tenor Werner Güra mit Joseph Haydns "Jahreszeiten" zu Gast in Philadelphia, nun ist er mit ebendiesem Werk in Hamburg, Bremen und Stuttgart zu hören. Die weiteren Solopartien singen Regula Mühlemann und Arttu Kataja, Hans-Christoph Rademann steht am Pult der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen.

 

Joseph Haydn: Die Jahreszeiten, Hob. XXI:3

Regula Mühlemann, Sopran
Werner Güra, Tenor
Arttu Kataja, Bass

Gaechinger Cantorey
Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
Dirigent: Hans-Christoph Rademann

07. Februar 2018 | 20:00h
Hamburg | Laeiszhalle

Informationen und Karten hier

 

08. Februar 2018 | 20:00h
Bremen | Glocke

Informationen und Karten hier

10. & 11. Februar 2018 | 19:00h
11. Februar 2018 | 11:00h Kinderkonzert

Stuttgart | Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle
Informationen und Karten hier

 

 

Anschließend geht es weiter nach Wien, wo Werner Güra im Musikverein den Tenorpart in der h-Moll-Messe von Johann Sebastian Bach übernimmt. Mit Emöke Baráth, Marie-Claude Chappuis, Bernarda Fink und Manuel Walser steht ihm ein hochkarätiges Solistenensemble zur Seite. Der auf Alte Musik spezialisierte Concentus Musicus Wien setzt seinen Weg mit Stefan Gottfried erfolgreich und konsequent fort und ist Garant für eine authentische Wiedergabe von Bachs letztem großen Vokalwerk, das zu den bedeutendsten geistlichen Kompositionen zählt.

 

Johann Sebastian Bach: Messe h-Moll, BWV 232, „Hohe Messe”

Emöke Baráth, Sopran
Marie-Claude Chappuis, Mezzosopran
Bernarda Fink, Alt
Werner Güra, Tenor
Manuel Walser, Bariton

Arnold Schoenberg Chor
Concentus Musicus Wien
Dirigent: Stefan Gottfried

17. Februar 2018 | 19:30h
Wien | Musikverein

Informationen und Karten hier