© Thomas Walser

MANUEL WALSER als "Harlekin" an der Staatsoper Berlin

12.01.2018

An der Wiener Staatsoper, wo Manuel Walser seit der Saison 2015/16 festes Ensemblemitglied ist, konnte man ihn bereits im Frühjahr 2016 als Harlekin in "Ariadne auf Naxos" hören. Nun folgte der junge Schweizer Bariton der Einladung der Staatsoper Berlin und singt diese Rolle an drei Abenden im Haus unter den Linden. Nach der glanzvollen Wiederöffnung Anfang Oktober mit drei Neuinszenierungen steht nun mit "Ariadne auf Naxos" in der Inszenierung von Hans Neuenfels und unter der musikalischen Leitung der koreanischen Dirigentin Eun Sun Kim wieder ein Repertoire-Klassiker auf dem Spielplan des Hauses unter den Linden.

 

Richard Strauss: Ariadne auf Naxos

 

Besetzung:

Elisabeth Trissenaar, Der Haushofmeister
Roman Trekel, Ein Musiklehrer
Marina Prudenskaya, Der Komponist
Manuel Günther, Tanzmeister
Anna Samuil, Primadonna - Ariadne
Roberto Saccà, Tenor - Bacchus
Brenda Rae, Zerbinetta
Manuel Walser, Harlekin
Linard Vrielink, Scaramuccio
Grigory Shkarupa, Truffaldin
Jonathan Winell, Brighella
Evelin Novak, Najade
Natalia Skrycka, Dryade
Sarah Aristidou, Echo

 

Inszenierung: Hans Neuenfels
Bühnenbild: Katrin Lea Tag
Kostüme: Andrea Schmidt-Futterer
Licht: Stefan Bolliger

Staatskapelle Berlin

Musikalische Leitung: Eun Sun Kim

 

12., 14. 19. Januar 2018 | 19:30h

Berlin | Staatsoper unter den Linden

Informationen und Karten hier