Foto: privat

Eleanor Lyons – Biografie

Sopran
Vertretung: Welt (ausgenommen Australasien), Kontakt: Alexander Brunner
Tel.: +43 (0)5 06 80-011, E-Mail: brunner@machreich-artists.com

Biografie:

Die australische Sopranistin Eleanor Lyons, Erste Preisträgerin des IX. Internationalen Elena Obraztsova Gesangswettbewerbs in 2013, studierte am Sydney Conservatorium of Music mit u.a. Elena Obraztsova, Barry Ryan sowie Viktoria Dodoka und perfektionierte sich nach Abschluss ihres Studiums an der Mariinsky Academy for Young Opera Singers in St. Petersburg und dem Royal Northern College of Music in Manchester. Für die Spielzeit 2018/2019 ist sie zudem Preisträgerin des Vienna State Opera Award der australischen Opera Foundation.

 

Höhepunkte der vergangenen und der aktuellen Spielzeit beinhalten Giuseppe Verdis MESSA DA REQUIEM und Benjamin Brittens WAR REQUIEM mit dem Antwerp Symphony Orchestra unter Leitung von Philippe Herreweghe. Im Rahmen der diesjährigen Grafenegg Academy war sie in Ernst Kreneks DER DIKTATOR sowie in Paul Hindemiths MÖRDER, HOFFNUNG DER FRAUEN zu hören, beides unter Leitung von Leon Botstein. Weitere Verpflichtungen umfassen einen Liederabend in Wien (Pianist: Stanislav Solovev) und eine Mitwirkung an mehreren Kammermusikkonzerten an der Côte d'Azur.

 

Darüber hinaus sang sie den Sopranpart in Gustav Mahlers VIERTER SYMPHONIE, Luciano Berios FOLK SONGS mit dem Berliner Konzerthausorchester sowie Maurice Ravels CHANSONS MADÉCASSES mit dem Budapest Festival Orchestra. Mit letzterem war sie unter der Leitung von Iván Fischer auch als Solistin in Gustav Mahlers ZWEITER SINFONIE zu hören.

 

Eleanor Lyons gastierte am Sydney Opera House als auch an verschiedenen Bühnen und Konzerthäusern in Russland, Italien, Australien, Neuseeland und dem Vereinigten Königreich. Beim irischen Wexford Festival war sie als Anaide in Nino Rotas IL CAPPELLO DI PAGLIA DI FIRENZE und als Zweite Dame in Mozarts DIE ZAUBERFLÖTE zu erleben, gefolgt von mehreren Sololiederabenden in New York und Tokyo sowie einem Belcanto-Recital mit den St. Petersburger Philharmonikern.

 

An der Ungarischen Staatsoper in Budapest sang Eleanor Lyons die Partie der Anne Truelove in Igor Stravinskys THE RAKE'S PROGRESS, wo sie auch als Mimì in Puccinis LA BOHÈME unter der Leitung von Christian Badea einen großen Erfolg feiern konnte. 

 

 

www.eleanor-lyons.com
 

2018/2019